PHACE

Mittwoch, 15. November 2017, 19:30 Uhr

Wiener Konzerthaus, Berio-Saal
Lothringerstraße 20
1030 Wien

Foto: Archiv

Musik für extreme Wetterlagen: Eine immersive Erfahrung wollte Tristan Murail mit seinem »Buch der Blitze« schaffen – die Spannung zwischen instrumentalen und elektronischen Klangflächen wird auch ohne Video spürbar. Gerhard E. Winkler remixt für seinen zornigen Abgesang auf die Polkappen florentinische Tänze des Trecento. Christof Dienz lädt auf den Spuren von Christoph Ransmayrs Roman »Der fliegende Berg« auf 6.840 Meter über dem Meeresspiegel. Stilistisch zeigt er sich als Wanderer zwischen den Welten und holt die Wiener Singer-Songwriterin Mira Lu Kovacs (Schmieds Puls) ins Team. Und Alexander Stankovski und ORF Ö1 Kunstradio produzieren ein introspektives Live-Raum-Hörstück.


Interpreten

PHACE, Ensemble

Julian Loidl, Sprecher

Mira Lu Kovacs, Stimme

Walter Seebacher, Klarinette

Mathilde Hoursiangou, Klavier, Sampler

Anna Maria Pammer, Stimme (Zuspielung Stankovski)

Markus Sepperer, Oboe (Zuspielung Stankovski)

Alfred Reiter, Klangregie

Johannes Schütt, Klangregie

Joseph Trafton, Dirigent

Programm

Christof Dienz

Der Fliegende. Konzertstück für Klarinette, Gesang, Ensemble und Elektronik (2017)

Kompositionsauftrag von PHACE und ORF musikprotokoll im steirischen herbst

Gerhard E. Winkler

Packeis-Istanpittas (Anamorph X) für Klavier/Sampler und Ensemble (2017) UA

Kompositionsauftrag von PHACE und Wien Modern

***

Tristan Murail

Liber Fulguralis für Ensemble und Elektronik (2008)

***

Alexander Stankovski

In diesem Augenblick. Szenisches Hörspiel für Sprecher, Ensemble und verräumlichte Zuspielungen (Libretto: Xaver Bayer) (2016-2017) UA

Live Produktion Ö1 Kunstradio und ICST Zürich

Anmerkung

Eine gemeinsame Produktion von Wien Modern, PHACE und dem Wiener Konzerthaus – in Kooperation mit ORF Ö1, ÖGZM und ICST Zürich

Kontakt

Wien Modern
Lothringerstraße 20
1030 Wien

Tel.: +43 1 24200
office@wienmodern.at

Förderer & Sponsoren

Mit freundlicher Unterstützung

Festivalpartner | Wien Modern is member of IMZ