Messiaen: Vingt regards sur l'Enfant Jésus

Sonntag, 27. November 2016, 19:30 Uhr

Wiener Konzerthaus, Mozart-Saal
Lothringerstraße 20
1030 Wien

Olivier Messiaen und seine Frau Yvonne Loriod, 1944

Die 20 musikalischen Kontemplationen zur Geburt Jesu Christi gehören zu den Hauptwerken nicht nur Olivier Messiaens, sondern der gesamten Klavierliteratur. Die wahrhaft filmische ‹Überlänge› von rund zwei Stunden und die enorme virtuose Kraft und Komplexität führen dazu, dass meist nur kleine Einzelteile im Konzert zur Aufführung kommen – nicht unähnlich den knapp 100 Jahre vorher entstandenen, ‹nur› 90 Minuten umfassenden Harmonies poétiques et religieuses von Franz Liszt. Nicolas Hodges interpretiert das rund um die Befreiung von Paris 1944 komponierte Opus magnum bei Wien Modern in seiner Gesamtheit.


Interpreten

Nicolas Hodges, Klavier

Programm

Olivier Messiaen

Vingt regards sur l'enfant Jésus (1944)

Pause nach Nr. 10 «Regard de l'Esprit de joie»

Anmerkung

Produktion Wien Modern. Festivalsponsor Kapsch

Karten

Sonntag, 27. November 2016
19:30 Uhr

Messiaen: Vingt regards sur l'Enfant Jésus

Freie Platzwahl

Die Veranstaltung hat bereits stattgefunden.


Es gilt der Generalpass
Kartenpreis(e): € 21 ,-

Es gilt der Generalpass
7,5% Ermäßigung für Mitglieder der Wiener Konzerthausgesellschaft, Ö1 Club-Mitglieder und InhaberInnen einer BankCard der Erste Bank (2 Karten)
50% Ermäßigung für Jugendmitglieder, Studierende, SchülerInnen, Lehrlinge, Wehr- und Zivildiener bis zum vollendeten 26. Lebensjahr (1 Karte)

Kontakt

Wien Modern
Lothringerstraße 20
1030 Wien

Tel.: +43 1 24200
office@wienmodern.at

Förderer & Sponsoren

Festivalpartner | Wien Modern is member of IMZ