von himmelblauer Stille, ruhelos

Sonntag, 19. November 2017, 16:00 Uhr

mumok
museum moderner kunst stiftung ludwig wien
Museumsplatz 1
1070 Wien

Mary McDonnell: Untitled, 2006, Öl auf Holz 91.44 x 182.88 cm

Imaginare Landschaften und Bilder, inspiriert von Dantes Inferno, ägyptischen Mythen und dem doppelköpfigen Gott Janus, setzt büro lunaire in Beziehung zur Ausstellung Naturgeschichten – Spuren des Politischen im mumok. Ein feines, poetisches Programm mit Uraufführungen von Hannes Kerschbaumer (Erste Bank Kompositionspreis 2017), Reinhold Schinwald (Mitbegründer von büro lunaire) und dem aus Bilbao stammenden Wahlösterreicher Javier Quislant.


Interpreten

Theo Nabicht, Kontrabassklarinette

Maruta Staravoitava, Flöte, Bassflöte

Gina Mattiello, Stimme

Reinhold Schinwald, Elektronik, Klangregie

Programm

Hannes Kerschbaumer

hauch.asche (2017) UA

Reinhold Schinwald

membra disiecta (2017) UA

Javier Quislant

Ianua inferni (2017) UA

Christian Klein

...in quell'aria... (2008)

Anmerkung

Konzept und Produktion büro lunaire mit freundlicher Unterstützung von SKE Fonds – Soziale und kulturelle Einrichtungen der austro mechana, OESTIG – Österreichische Interpretengesellschaft,
Bundeskanzleramt Kultur und Kunst Abteilung Musik, GFÖM – Gesellschaft zur Förderung Österreichischer Musik

Koproduktion mumok – museum moderner kunst stiftung ludwig wien und Wien Modern

Kontakt

Wien Modern
Lothringerstraße 20
1030 Wien

Tel.: +43 1 24200
office@wienmodern.at

Förderer & Sponsoren

Mit freundlicher Unterstützung

Festivalpartner | Wien Modern is member of IMZ