Österreichischer Komponistinnenwettbewerb 2018

Montag, 19. November 2018, 19:30 Uhr

Wiener Rathaus, Großer Wappensaal
Friedrich-Schmidt-Platz 1
1010 Wien

Rojin Sharafi © Igor Ripak

Im Rahmen dieses Konzerts im Wiener Rathaus wird erstmals der Österreichische Komponistinnen-Preis vergeben. Gestiftet wurde der neue Preis von Ewa Dziedzic, Monika Vana, Vizepräsidentin der Grünen im Europaparlament und Barbara Huemer, Grüne Wiener Gemeinderätin, ausgeschrieben wurde er vom Verein Orchesterwelt, das art ensemble Berlin spielt die ausgewählten Werke.


Interpreten

art ensemble Berlin, Ensemble (Antonella Bini Flöte, Gerhardt Müller-Goldboom Kontrabass, Art-Oliver Simon Klavier)

Programm

Ursula Erhart-Schwertmann

(E)S-ICH-ER (2018) UA

Österreichischer Komponistinnenpreis 2018

Hannah Eisendle

come apart (2018) UA

Tanja Elisa Glinsner

Fu forse un tempo (2018) UA

Österreichischer Komponistinnenpreis 2018

Rojin Sharafi

Huginn. Munin. Odin. (2018) UA

Österreichischer Komponistinnenpreis 2018

Otto Wanke

in broken images (2018) UA

Mohammadreza Azin

Lichtstrahl (2018) UA

Irene Kepl

Um (Sechs) Ecken und Kanten (2018) UA

Anmerkung

Die Initiative steht unter der Schirmfrauschaft der Wiener Vizebürgermeisterin Mag.Maria Vassilakou.
Produktion Verein Orchesterwelt und art ensemble Berlin mit freundlicher Unterstützung der Grünen Frauen Österreich
Die Grünen/Europäische Freie Allianz und der Grüne Klub im Rathaus, ÖSTIG/LSG, AKM, Wien Kultur, Kultur Innere Stadt und Simon Verlag für Bibliothekswissen
Jury: Violeta Dinescu, Bernhard Günther, Alexandra Karastoyanova-Hermentin, Gabriel Proy, Maxim Seloujanov, Art-Oliver Simon

Karten

Montag, 19. November 2018
19:30 Uhr

Österreichischer Komponistinnenwettbewerb 2018

Die Veranstaltung hat bereits stattgefunden.


Kartenpreis(e): € 9,11/2018,-

Begrenzte Platzkapazität

Kontakt

Wien Modern
Lothringerstraße 20
1030 Wien

Tel.: +43 1 24200
office@wienmodern.at

Förderer & Sponsoren

Mit freundlicher Unterstützung

Festivalpartner | Wien Modern is member of IMZ