Salome Kammer solo

Sonntag, 25. November 2018, 11:00 Uhr

Universität Wien, Campus der Universität Wien – Hörsaal D
Spitalgasse 4
1090 Wien

Salome Kammer © Christoph Hellhake

Von einer Karawane assoziationsreicher Dada-Lautmalereien bei Hugo Ball bis zur umwerfend echten Babystimme in Carola Bauckholts Stück Emil – Salome Kammer sorgt im Solo-Rezital für ein atemberaubendes Defilee unterschiedlichster Charaktere. Ob ihre enorme Wandlungsfähigkeit damit zu tun hat, dass die Stimmkünstlerin, Sängerin und Sprecherin auch auf der Schauspielbühne und im Film erfolgreich ist, gehört zu den Fragen, die sich nach dem Konzert im anschließenden Symposion herausfinden lassen.


Interpreten

Salome Kammer, Stimme

Programm

Luciano Berio

Sequenza III für Frauenstimme (1965-1966)

Hugo Ball

Sechs Laut- und Klanggedichte (1916)

Wolken Katzen und Pfauen Totenklage Gadji beri bimba Karawane Seepferdchen und Flugfische

John Cage

Aria (Text: John Cage) (1958)

György Kurtág

Einige Sätze aus den Sudelbüchern Georg Christoph Lichtenbergs op. 37 (Text: Georg Christoph Lichtenberg) (1996)

Carola Bauckholt

Die Alte (2001)

Carola Bauckholt

Emil (2003)

Mauricio Kagel

Der Turmbau zu Babel (2002)

Nr. 2 Deutsche Bibel – Nr. 3 The Jerusalem Bible – Nr. 5 Bible français – Nr. 8 Bibbiano italiano

Iris ter Schiphorst

Changeant (2005)

Giacinto Scelsi

I Canti del Capricorno (1962-1972)

1. TRÖUÖ – 15. M-O H-O – 19. TÜT TÜT – 8. TG GTDK

Anmerkung

Produktion Wien Modern in Kooperation mit der Universität Wien

Karten

Sonntag, 25. November 2018
11:00 Uhr

Salome Kammer solo

Die Veranstaltung hat bereits stattgefunden.


Es gilt der Generalpass

Es gilt der Generalpass
Begrenzte Platzkapazität

Kontakt

Wien Modern
Lothringerstraße 20
1030 Wien

Tel.: +43 1 24200
office@wienmodern.at

Förderer & Sponsoren

Mit freundlicher Unterstützung

Festivalpartner | Wien Modern is member of IMZ