Late night 3: Poppe Rundfunk

Samstag, 10. November 2018, 22:00 Uhr

Semperdepot
Lehárgasse 8
1060 Wien

Enno Poppe © SWR, Oliver Reuther

Ein Festivalwochenende im Semperdepot mit drei weltbesten Ensembles, der zarten Musik von Roman Haubenstock-Ramati, dem Überflieger Enno Poppe und einer ansteckenden Uraufführung von Elisabeth Schimana. Teil 2: Gemeinsam mit dem 1997 von ihm mitbegründeten Ensemble Mosaik aus Berlin präsentiert Enno Poppe sein langerwartetes Stück Rundfunk für neun (!) Synthesizer, die Sounds aus verschiedenen Epochen der elektronischen Musik zu »etwas völlig Neuem« (Enno Poppe) verbinden.

»Das Stück besteht aus tausenden von Atomen. Die Musik ist analytisch-emphatisch. Sie wird im Labor zusammengesetzt, beim Komponieren habe ich einen weißen Kittel an. Aber ein Konzert ist kein Experiment. In dem Moment, wo ich nicht mehr verstehe, was geschieht, entsteht Kunst. Die Schönheit liegt in der Überforderung.« (Enno Poppe)


Interpreten

ensemble mosaik, Ensemble Christian Vogel, Roland Neffe, Mathis Mayr , Simon Strasser, Ernst Surberg, Chatschatur Kanajan, Niklas Seidl, Enno Poppe, Martin Losert, 9 Synthesizer

Arne Vierck, Klangregie

Programm

Enno Poppe

Rundfunk (2018) UA

Kompositionsauftrag des Südwestrundfunks, Wien Modern, Huddersfield Contemporary Music Festival, Philharmonie Luxembourg, Festival d`Automne à Paris, Acht Brücken | Musik für Köln, Deutschlandfunk Kultur und musica viva des Bayerischen Rundfunks

Anmerkung

Produktion Wien Modern

Karten

Samstag, 10. November 2018
22:00 Uhr

Late night 3: Poppe Rundfunk

Die Veranstaltung hat bereits stattgefunden.


Es gilt der Generalpass
Kartenpreis(e): € 13,-

Es gilt der Generalpass
50% Ermäßigung für Studierende, SchülerInnen, Lehrlinge, Wehr- und Zivildiener bis zum vollendeten 26. Lebensjahr sowie Jugendmitglieder der Wiener Konzerthausgesellschaft und des Musikvereins (1 Karte)
10% Ermäßigung für Ö1 Club-Mitglieder (2 Karten)
Begrenzte Platzkapazität

Kontakt

Wien Modern
Lothringerstraße 20
1030 Wien

Tel.: +43 1 24200
office@wienmodern.at

Förderer & Sponsoren

Mit freundlicher Unterstützung

Festivalpartner | Wien Modern is member of IMZ