Spielplan
Mo 28 Oktober 2019
Di 29 Oktober 2019
Do 31 Oktober 2019
18:30 h Maximal Minimal Wiener Konzerthaus, Wotruba-Salon
19:00 h Minimal Night Music – Prelude: pass.age Wiener Konzerthaus, Buffet Schubert-Saal Tanz + Performance
19:30 h Eröffnungskonzert Wien Modern Wiener Konzerthaus, Großer Saal
Sa 02 November 2019
12:00 h Modified Grounds Brigittenauer Brücke
19:30 h Arditti Quartet Wiener Konzerthaus, Mozart-Saal
21:30 h Bar Modern Wiener Konzerthaus, Buffet Mozart-Saal
22:00 h Black Page Orchestra Wiener Konzerthaus, Mozart-Saal
So 03 November 2019
14:30 h Ensemble die Reihe. Ein Rückblick Wiener Konzerthaus, Wotruba-Salon
16:00 h Abschiedskonzert die reihe Wiener Konzerthaus, Mozart-Saal
18:00 h Bar Modern Wiener Konzerthaus, Buffet Mozart-Saal
19:30 h Schallfeld Wiener Konzerthaus, Mozart-Saal
Mo 04 November 2019
18:00 h Porträt Bernhard Lang Österreichische Gesellschaft für Musik
19:30 h Jetzt / Blackout. Ascolta Wiener Konzerthaus, Berio-Saal
20:30 h Bar Modern Wiener Konzerthaus, Buffet Berio-Saal
Di 05 November 2019
18:45 h Salon PHACE Wiener Konzerthaus, Schönberg-Saal
19:30 h Pierluigi Billone: FACE Dia.De Wiener Konzerthaus, Mozart-Saal
Mi 06 November 2019
Do 07 November 2019
Sa 09 November 2019
So 10 November 2019
Di 12 November 2019
18:45 h Einführungsgespräch Neue Oper Wien MuseumsQuartier Wien, Halle E
19:30 h Bernhard Lang: Der Reigen MuseumsQuartier Wien, Halle E
Mi 13 November 2019
Do 14 November 2019
17:00 h Circle Line Project Ringstraßenbahn Stadt + Wachstum
18:00 h Miniaturen für Soloinstrumente Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien
20:00 h Miniaturen für Soloinstrumente Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien
Fr 15 November 2019
Mo 18 November 2019
18:45 h Einführungsgespräch Neue Oper Wien MuseumsQuartier Wien, Halle E
19:30 h Saiten-Tasten Wiener Konzerthaus, Berio-Saal
19:30 h Bernhard Lang: Der Reigen MuseumsQuartier Wien, Halle E
20:30 h Bar Modern Wiener Konzerthaus, Buffet Berio-Saal
Di 26 November 2019
10:00 h Ingrid Schmoliner. Workshop + Gesprächskonzert Musik und Kunst Privatuniversität der Stadt Wien, Erkersaal
21:00 h Bar Modern Studio Molière
Mi 27 November 2019
Fr 29 November 2019
Sa 30 November 2019
19:30 h Abschlusskonzert Wien Modern Wiener Konzerthaus, Großer Saal
21:30 h Wien Modern Finale Wiener Konzerthaus, Buffet Mozart-Saal

gestochen und weg

Montag, 26. November 2018, 19:30 Uhr

Dschungel Wien
Museumsplatz 1
1070 Wien

gestochen und weg © Markus Wintersberger

Das Mädchen sticht sich an der Spindel und ist weg. Weg die vielen Stimmen, die Regeln und die Möglichkeiten. Weg die Ermahnungen und Verlockungen, die ewigen Fragen rund um Sex und die Gefahren der Fruchtbarkeit. Für hundert Jahre dreht und schraubt sich das Mädchen hinein in eine Welt zwischen Leben und Tod. Wir reisen mit in virtuelle Klang- und Bilderwelten, folgen den kleinsten Kopfbewegungen einer Navigation mit Virtual-Reality-Brille und Kopfhörern durch unwirkliche Landschaften. Ein immersiver Realraum auf der Bühne macht die letzten Winkel einer wuchernden Welt erfahrbar, in der jede Menge Vögel und Insekten leben, aber keine Säugetiere und Menschen. In diese virtuelle Welt hinein – und wieder aus ihr heraus – geleiten Klänge von Harfe, Cembalo und Flöten sowie die Worte der drei ErzählerInnen. Elisabeth Schimana (Musik), Ann Cotten (Text), Markus Wintersberger (VR-Projektionen) und das Ensemble Airborne Extendend lassen sich von dem abgründigen Märchenklassiker »Dornröschen« in der neuen netzzeit-Produktion für Dschungel Wien Modern 2018 zu einem hundertjährigen Schlaf der virtuellen Art inspirieren.


Interpreten

Airborne Extended

  • Sonja Leipold, Virginal, Spinettino
  • Caroline Mayrhofer, Paetzold-Bassblockflöte
  • Doris Nicoletti, Flöte

Martina Žerdin, Harfe

Peter Venus, Technik

Ann Cotten, Text

Markus Wintersberger, VR-Projektionen

Christian Reiner, Stimme, Erzähler

Elisabeth Schimana, Konzept, Musik

Nora Scheidl, Raum

Michael Scheidl, Künstlerische Leitung, Regie

Programm

Elisabeth Schimana

gestochen und weg. Musiktheater, basierend auf Grimms Märchen »Dornröschen« nach der Oelenburger Handschrift von 1810 (2017-2018) UA

Premiere Kompositionsauftrag netzzeit und Wien Modern

Anmerkung

Produktion netzzeit in Koproduktion mit Dschungel Wien und Wien Modern

Kontakt

Wien Modern
Lothringerstraße 20
1030 Wien

Tel.: +43 1 24200
office@wienmodern.at

Förderer & Sponsoren

Mit freundlicher Unterstützung

Festivalpartner | Wien Modern is member of IMZ